RANDOM

News, News, News.

19. August 2016

Ich war hier auf meinem Blog lange nicht mehr so aktiv, das liegt unter Anderem daran, dass ich fast einen Monat mit Pfeifferschen Drüsenfieber flachlag und seit zwei Wochen so gut wie nur unterwegs bin. Wer mir auf Snapchat (lissyheinle) oder auch auf Instagram (ebenfalls @lissyheinle) folgt, weiß, dass ich fast jeden Abend irgendwo anders war. Spontane Ausflüge, Freibadgänge, Clubbesuche und und und. Ich habe jedenfalls vor, meinen Blog etwas zu verändern. Ich weiß, dass ich das schon einmal sagte, aber das ist geplant. Ich muss nur auf einen guten Freund warten, der mir etwas mit dem Layout, Design und dem Blogumzug hilft. Das wird kommen!

IMG_3229

Nun, da ich gemerkt habe, wie sehr ich den Blog habe schleifen lassen, möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen mit meinem Plan. Ich möchte jedenfalls so aktiv bleiben wie ich es in letzter Zeit auf meinen anderen Accounts war und bin. Nun nehme ich mir vor, das Ganze auch auf meinen Blog zu übertragen. Ich möchte euch gerade durch Snapchat und Instagram Stories die Möglichkeit geben, euch ein eigenes Bild von mir zu machen. Ein „Persönliches“. In letzter Zeit sind viele Leute auf mich zugekommen: „Lissy, ist das nicht zu viel, was du veröffentlichst?“ oder „Du zeigst zu viel von deinem Leben!“ oder im Extremfall „Ich kenn dich zwar nicht persönlich, aber ich urteile über dein Leben“ oder „Dein Leben ist oberflächlich!“. Dazu möchte ich heute einfach mal etwas sagen…

Es ist mein Leben! Ich entscheide, was ich mit der Welt teile und was nicht. Mein Leben ist nicht nur mein Instagramfeed! Ich habe nicht vor, euch jedes kleinste Detail von meinem Leben oder meiner Wohnung oder sonst was zu zeigen. Ich teile die schönen Dinge, schöne Fotos und meine Snaps. Klar, gerne erzähl‘ ich, was ich mache und lasse euch an Friseurbesuchen etc. teilhaben. Aber das ist keinesfalls mein gesamtes Leben. Ich bin erwachsen, deshalb kann ich selbst tun und lassen, was ich möchte und das bezieht sich auch auf’s Posten. Viele halten mein Leben aufgrund von Instagram für oberflächlich und meine Person für arrogant. Das ist absolut nicht der Fall, aber durch nur wenige Bilder kann ich meine Persönlichkeit kaum zum Ausdruck bringen :D Klingt logisch, ist es aber für viele nicht. Wir Menschen neigen eben zum Vorurteilen. Wer nach meinen Snaps oder den Videos auf Instagram Stories immer noch sagt, dass ich arrogant und oberflächlich bin, darf gerne jemand anderes schlecht machen. Ich kann nur sagen, dass ich das nicht bin und auch einfach ein Mensch bin. Jeder lebt sein Leben anders und ich lebe nach dem Motto „Leben und leben lassen!

Wer nun noch Fragen hat, darf mir gerne eine DM auf Instagram oder bei Snapchat schreiben. Auch hier kommentieren ist möglich. Wichtig ist mir nur: Ich bin für Kritik offen, solange es keine Beleidigungen sind. Fertig aus.

BEAUTY SHOPPING

Douglas Haul

Ich habe mal wieder bei Douglas bestellt. Auf Instagram (@lissyheinle) konntet ihr schon einen Teil meiner Bestellung sehen. Heute zeige ich euch den kompletten Haul… Als erstes habe ich mir Dinge bestellt, die ich immer wieder benutze. Die Biotherm Aqua Source Creme ist mein…

29. Juli 2016
PARTNERS & SPONSORS

Blumengrüße!

Nachdem ich nun seit Tagen mit Pfeifferschen Drüsenfieber im Bett liege und daran gebunden bin, möchte ich euch trotzdem die lieben Blumengrüße von dem Online-Shop Blume2000 zeigen. Der Blumenstrauß selbst heißt „Pure Schönheit“ und ist noch bis zum 13. September verfügbar. (Hier ist er…

22. Juli 2016
PARTNERS & SPONSORS

Inspire Health

… ist der Leitspruch der Marke Withings. Diese stellt alle möglichen Produkte für Fitness, Gesundheit, Schlaf, Gewicht und Umgebung her. Unter Anderem gibt es die Activité Steel Watch, die einen 24/7-Zähler eingebaut hat, die ich testen durfte. Dieser Zähler misst die Anzahl der Schritte pro Tag…

19. Juli 2016
FASHION PARTNERS & SPONSORS TRAVEL

Outfit: Summer Dress

Kennt ihr das? Ihr verliebt euch in eine Farbe oder einen Stoff von einem Kleidungsstück, aber es ist zu lang, zu klein, zu kurz oder zu groß? So war es bei diesem Kleid und mir. (Achtung: Grade ist es reduziert!) – mir war das…

18. Juli 2016
RANDOM

Buch-Review: Generation Beziehungsunfähig

Über ein paar Freundinnen bin ich auf die Lesungen von Michael Nast gestoßen, der gerade sein neues Buch „Generation Beziehungsunfähig“ verkauft. Durch den Trailer vom Buch (hier), habe ich mich dazu entschieden, es zu kaufen. In meinem Urlaub hatte ich immerhin Zeit die 240…

17. Juli 2016